trophy

CHAMPION DATUM TAGE SHOW / ANMERKUNGEN
Forgotten Prophets
(Damon Valentine, Syd, Leythe, Chullain)
31.10.2004 38 Imperial Impact 4: Syd und Leythe setzten sich beim Imperial Impact in einem TLC Match gegen die Religion Of Death (Gabriel Lucifer & Runa Lillith Heritage), den Souls of Shadow (Restamo Lifad Denafeth & Alves Owymn), Warren Black & Tom Orion, sowie dem BCW Tag-Team Grey Photography (Andrey & Donovan Grey) durch, um die ersten PCWA Cotatores Champions zu werden. Hierbei bekamen sie ein wenig Hilfe durch Chullain, der sein Comeback in der PCWA feierte.
Tom Orion & The New Era
(John Smith, Warren Black, Desmond Mallory)
08.12.2004 231 Vendetta 29: John Smith & Desmond Mallory konnten sich in einem Tag Team Match gegen Damon Valentine und Leythe durchsetzen und so die Cotatores Titles in ihre Reihen holen. Später verteidigten Warren Black und der nicht zu The New Era gehörige Tom Orion die Gürtel.
World Sports Boys
(Fireball Hikari & Ian Cole)
27.07.2005 141 Brawlin’ Rumble V: Fireball Hikari und Ian Cole setzten sich beim Brawlin’ Rumble gegen Tom Orion und Warren Black durch und wurden somit die neuen PCWA Cotatores Champions.
Abdussamed Mahaila & The Renegades
(Samuel Lawrence & Bob Mile)
15.12.2005 22 Out of Ashes 2005: Eigentlich angekündigt als Title vs. Catsuit Match zwischen den World Sports Boys, den Champions, sowie The MAD X-crusiate als Kontrahenten, teamte MAD-X-Mitglied Bob Mile allerdings nicht mit einem weiteren MAD-X-Mitglied, sondern mit seinem alten Freund Samuel Lawrence. Die ehemaligen Sick & Smoke gewannen das Match und attackierten hiernach noch Aleks G., den Anführer von The MAD X-crusiate, schlossen sich Mahmoud Omar Medouni an und nannten sich „The Renegades“.
Mahmoud Omar Medounis Leibwächter Abdussamed Mahaila verteidigte später mit Mile zusammen die Gürtel, als Lawrence ausfiel.
Le Boy Toy
(Brutus Boyle & Timothy Toyle)
06.01.2006 320 Imperial Impact 5: In der Pre-Show „Rising Phoenix“ konnten sich Le Boy Toy in ihrem Debütmatch in der PCWA die Titles in einem TLC Match gegen The MAD X-crusiate (Aleks G. und Impact), die World Sports Boys (Ian Cole & Fireball Hikari) und die Renegades (Bob Mile & Mahaila) sichern.
Azrael Rage & Erik Moranes
22.11.2006 45 CORE 2006: In einem von Mahmoud Omar Medouni festgelegten Open Invitational Gauntlet Match kam es zu einem erneuten Titelwechsel. Le Boy Toy war das erste Team im Gauntlet und konnte sich gegen die Kombination bestehend aus Wolle und Puchler durchsetzen. Danach wurden sie ausgezählt, weil sie dachten bereits gewonnen zu haben. Die Forgotten Prophets kamen somit kampflos eine Runde weiter, unterlagen dann aber dem Team Aya und Fireball Hikari. Die Beiden konnten sich auch gegen Los Magnificos durchsetzen, sahen bereits wie die sicheren Sieger aus und wurden auch bereits fast zu diesen erklärt, bis Azrael Rage einen Auftritt machte und zusammen mit Erik Moranes am Open Gauntlet teilnahm. Beide besiegten Aya und Fireball Hikari und wurden damit PCWA Cotatores Champions.
Corporate Identity
(Barqas, Valkos Heritage, Keevan, Tito van Nelle, Elroy Schmidtke)
06.01.2007 420 Vendetta 48: Corporate Identity – vertreten durch Keevan und Elroy Schmidtke – konnten sich überraschend die Titel sichern, nachdem Barqas eingriff und Mahmoud Omar Medouni den erfolgreichen Pinfall zählte. In diesem Tag Team Street Fight trafen Keevan und Elroy Schmidtke außer auf die Champions Rage und Moranes noch auf Le Boy Toy (Brutus Boyle & Timothy Toyle), Kerry & Gaelic – TNE (John Smith & Díego Alejandro Sanchéz) und die New Generation (Aya & Fireball Hikari). Später wurden die Gürtel vornehmlich durch Valkos Heritage und Keevan als Team Unique verteidigt.
Kerry & Gaelic – TNE
(Díego Alejandro Sanchéz, Gabriel Lucifer, Tito van Nelle (2), Warren Black (2))
01.03.2008 184 Imperial Impact 6: Tito van Nelle und Warren Black besiegten in einem „Hard Ten Tag Team Match“ die Corporate Identity, vertreten durch Elroy Schmidtke sowie seinem nicht der Corporate Identity zugehörigen Partner Robert Barker, der nie offiziell als Champion geführt wurde.
Corporate Identity
(Keevan (2), Valkos Heritage (2), Elroy Schmidtke (2), Jimmy van Hearth)
01.09.2008 212 Vendetta 62: Valkos Heritage und Keevan besiegen Díego A. Sanchéz und Tito van Nelle in einem regulären Tag Team Match.
Barqas (2) & Gabriel Lucifer (2)
01.04.2009 309 Vendetta 65: Gabriel Lucifer und Barqas besiegen Valkos Heritage und Keevan im Sinister Cage. Nach einem harten und spektakulären Match – geleitet von Special Referee Geri Palienko – gelang es Lucifer die Cotatores Gürtel abzuhängen und Corporate Identity zu entthronen.
Titel vorerst eingestellt 04.02.2010 / Imperial Impact 7: Barqas verließ die PCWA, Gabriel Lucifer lag zwischenzeitlich monatelang im Krankenhaus. Aufgrund dessen wurden die Cotatores Titles eingestellt.
Father & Son
(Gabriel Lucifer & Blake Milton)
18.11.2012 414 / 105 Vendetta 89: Gabriel Lucifer reaktivierte die Cotatores Titles nach dem Tod von Barqas und kürte Blake Milton als seinen neuen Partner. Dies zählt für Lucifer nicht als neue Regentschaft (daher die 414 Tage, kombiniert mit seiner vorherigen Regentschaft, die 105 Tage gelten für Blake Milton)
Alistair Brunswick & Stevie Van Crane 03.03.2013 35 Vendetta 91: Alistair Brunswick und Stevie Van Crane besiegten Gabriel Lucifer & Blake Milton in einem Match, bei dem die Cotatores Titles auf dem Spiel standen.
Alistair Brunswick & Blake Milton (2) 07.04.2013 70 Bei Vendetta 92 standen die Cotatores Titles in zwei Singles Matches auf dem Spiel. Während Alistair Brunswick seinen Titel erfolgreich gegen Gabriel Lucifer verteidigte, verlor Stevie Van Crane seinen wieder an Blake Milton.

Nachdem es bei Vendetta 93 anlässlich einer Titelverteidigung der Cotatores Champions gegen Matt und Maria Mason zu Streitigkeiten zwischen Alistair Brunswick und Blake Milton kam, wurde ein Singles Match zwischen den Beiden beim Imperial Impact 9 um das Recht an den Titeln anberaumt. Alistair Brunswick gewann dieses, schenkte seinem unterlegenen Gegner die Titelgürtel aber aus Mitleid nach dem Kampf.

vakant / Umstellung auf die PCWA Cotatores Trophy 16.06.2013 / Imperial Impact 9: Die Fans entschieden per Voting, dass die Cotatores Titles in Zukunft als jährliche Trophy neu ausgekämpft werden sollten. Dementsprechend hatte Blake Milton zwar die Gürtel, allerdings waren dieser kein ausgekämpfter Titel mehr.
Robert Barker & Blake Milton 23.03.2014 631 Vendetta 100: In einem Tag Team Elimination Match wurde die PCWA Cotatores Trophy erstmals ausgekämpft. Milton und Barker setzten sich hierbei gegen Alistair Brunswick & Azrael Rage, Lobotomy Blues (Grizz Lee & Kevin Sharpe), Le Boy Toy (Brutus Boyle & Timothy Toyle), Díego A. Sanchéz & Chris McFly Jr., sowie MAD-X (Aleks G. & Bob Mile) durch, um die Cotatores Trophy zu gewinnen.
Anschließend wurde die Trophy von den Beiden nie verteidigt.
Aggressive Expansion
(Archibaldo Barreto Cruz & Kenji Sato)
13.12.2015 112 15th Anniversary – United As One: In einem Tag Team TLC Match wurde die PCWA Cotatores Trophy erneut ausgekämpft. Am Ende konnte sich die Aggressive Expansion (Archibaldo Cruz & Kenji Sato) gegen Le Boy Toy (Timothy Toyle & Brutus Boyle), Religion of Death (Rafael Azpiri & Benedict White), den Finest Catch Club (Chris McFly Jr. & James Godd), Cowboys From Hell (Azrael Rage & Chris Fusion), Team Happy Hour (Brandon Cornwallace & Gordon Banes), sowie Robert Breads & Marvin Percio in einem Tables, Ladders & Chairs Match durchsetzen.
Religion of Death
(Jacob Kwabena, Rafael Azpiri, Hannibal Cain, Robert Barker & Ashley Stanton)
03.04.2016 200 Brawlin‘ Rumble XI: Da die Träger der Trophy diese in Zukunft auch verteidigen wollten, fand beim elften Rumble ein 3-Way Match um die Trophäe statt. Hier setzten sich Jacob Kwabena und Rafael Azpiri gegen Team Happy Hour (Gornan Banes und Brandon Cornwallace), sowie Archibaldo Cruz und Erik Moranes (der Kenji Sato ersetzte) durch. Bei Vendetta 116 verkündeten sie, dass die komplette Religion als Titelverteidiger fungieren würden. So wurden auch Hannibal Cain, Robert Barker, Ashley Stanton und Hannibal Cain Titelträger.
Zeus & S1margl
19.10.2016 1+ Vendetta 120: Robert Barker und Ashley Stanton gingen trotz Auflösung der Religion (of Death) durch Jona Vark noch als Champions in die jährliche Cotatores Trophy Challenge, welche als Tag Team Elimination Match abgehalten wurde. Dort wurden sie aufgrund von Kommunikationsschwierigkeiten allerdings schon nach wenigen Minuten eliminiert. Am Ende setzten sich Zeus und S1margl darüber hinaus noch gegen Powerful TJ (Shinsuke Hondo & FREAK Sasaki), Lex Streetman & Johnboy Dog (GFCW) und Marc Poe & Dante Rodriguez durch.